Aktuelles.

StS Claudia Plakolm und LR Hattmannsdorfer

In Oberösterreich: 55% der Zivildiener sind in Pflege und Betreuung tätig

 

ZIVILDIENST-ZAHLEN ZUM 3. Quartal 2023

 

Von Jänner bis September 2023 wurden österreichweit 10.033 Zivildiener den Einrichtungen zugewiesen, das sind um 3,2% mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Bedarfsdeckung beträgt 86,4% und liegt damit über der Bedarfsdeckung des Vergleichszeitraumes 2022 (84,0%).

 

Claudia Plakolm, Staatssekretärin für Jugend & Zivildienst

„Die Zivildiener machen den Zivildienst mit ihrem Einsatz und Engagement zu einer fixen Größe im Gesundheits- und Sozialsystem dieses Landes, die sich niemand mehr wegdenken kann und will. Insgesamt darf ich jetzt bereits ankündigen, dass wir 2023 mehr Zivildiener haben werden, als in den vergangenen Jahren und darüber freue ich mich sehr.“

 

Das größte und beliebteste Einsatzgebiet beim Zivildienst ist das Rettungswesen. 41% der Zivildiener wurden von Jänner bis September 2023 österreichweit zu Einrichtungen im Rettungswesen zugewiesen, rund 25% zur Sozial- und Behindertenhilfe, rund 12% zur Altenbetreuung und rund 9% zu Krankenanstalten.

 

ZIVILDIENST IN OBERÖSTERREICH

Auffallend viele Zivildiener sind in Oberösterreich in der Pflege und Betreuung tätig – 598 in der Sozial- und Behindertenhilfe, 313 in der Altenbetreuung, 182 in Krankenanstalten und zwei in der Krankenbetreuung bzw. Gesundheitsvorsorge. Damit waren rd. 55% der Zivildiener in Oberösterreich im Pflegebereich tätig, während es bundesweit rd. 46% waren.

 

Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Sozial-Landesrat

„Der Zivildienst ist der Door-Opener für junge Burschen in die Pflege und Betreuung und diese Chance wollen wir noch viel stärker nutzen. Dazu machen wir im Rahmen unserer Fachkräftestrategie Pflege die Ausbildung attraktiver, haben ein Pflegestipendium als Anreiz eingeführt und haben erst vor kurzem die Möglichkeit geschaffen, dass sich Zivildiener die pflegerische Grundausbildung auf eine spätere Ausbildung anrechnen lassen können.“

 

 

 

Zuweisungen zum Zivildienst – Jänner bis September 2023 nach Bundesländern und Einsatzgebieten

 

Einsatzgebiete Bgld Ktn Stmk Szbg Tirol Vlbg Wien Gesamt in %
Rettungswesen 154 223 1.001 704 510 280 340 181 737 4.130 41,2%
Sozial- und Behindertenhilfe 61 113 216 598 374 112 208 188 664 2.534 25,3%
Altenbetreuung 41 26 57 313 141 65 188 96 228 1.155 11,5%
Krankenanstalten 33 32 242 182 127 39 67 46 88 856 8,5%
Flüchtlingsbetreuung, Integration Fremder 5 12 23 41 38 9 20 35 110 293 2,9%
Katastrophenhilfe, Zivilschutz 8 17 73 34 60 18 10 8 53 281 2,8%
Kinderbetreuung 5 5 14 68 8 7 9 14 146 276 2,8%
Öffentliche Sicherheit, Schulwegsicherung 0 3 0 8 5 0 6 2 121 145 1,4%
Sozialhilfe in der Landwirtschaft 0 15 22 30 21 14 17 24 0 143 1,4%
Krankenbetreuung, Gesundheitsvorsorge 0 0 17 2 2 25 7 4 25 82 0,8%
Betreuung Drogenabhängiger 0 0 1 0 2 0 6 3 27 39 0,4%
Justizanstalten 1 0 3 6 4 3 2 1 11 31 0,3%
Jugendarbeit 1 1 0 3 4 1 1 9 4 24 0,2%
Umweltschutz 1 1 0 3 0 2 2 2 8 19 0,2%
Inländische Gedenkstätten 0 0 0 9 0 0 0 1 5 15 0,1%
Zivile Landesverteidigung 1 0 0 0 0 0 0 0 9 10 0,1%
Gesamt 311 448 1.669 2.001 1.296 575 883 614 2.236 10.033 100,0%
in % 3,1 4,5 16,6 19,9 12,9 5,7 8,8 6,1 22,3 100,0  

 

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

20 verdiente Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich

Verleihung des Ehrentitels Konsulentin bzw. Konsulent für Soziales und der Humanitätsmedaille Solidarität und Zusammenhalt werden in Oberösterreich aktiv gelebt. Das dichte soziales Netz beruht

Landtag ebnet einstimmig den Weg für Neubau des Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl

In der heutigen Sitzung ebnete der Oö. Landtag einstimmig die erforderliche mehrjährige Finanzierung für den Neubau des Oö. Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl am bestehenden
Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer mit den oberösterreichischen Gewinnern der Kategorie Führung – dem Seniorenheim Franziskusschwestern Linz.

Gratulation dem Seniorenheim Franziskusschwestern Linz zum 1. Platz beim TELEIOS – Österreichs Altenheimpreis

Stimmungsvolle Galanacht des Bundesverbands Lebensweltheim im Musiktheater Linz zur Ehrung von Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit in der österreichischen Altenpflege   Oberösterreich bzw. das Musiktheater
LR Hattmannsdorfer mit Mag. Christa Pacher, Leiterin der Gruppe Jugend und Manuel Horeth, Mentaltrainer

Potenziale stärken – Orientierung geben

JugendService präsentiert flächendeckendes neues Angebot PerspektivenCoaching   Jungen Menschen Perspektive geben – neues kostenloses Coaching-Angebot für zentrale Lebensentscheidungen   Oberösterreichs Jugendliche wachsen in bewegten
LR Hattmannsdorfer

Integrative Beschäftigung bei Beschäftigungspflicht von Unternehmen berücksichtigen

Einstimmiger Beschluss der Landessozialreferenten auf Antrag Oberösterreichs   „Wir wollen Unternehmen motivieren, Menschen mit Beeinträchtigungen eine Beschäftigung zu geben. Persönlich sehe ich dabei einen
v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Keynote-Speaker Johannes Berger, Leiter des Forschungsbereichs Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung bei Eco Austria, Integrations-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

OÖ baut Brücken für qualifizierte Zuwanderung

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner/Integrations-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer: „Come2Upper Austria koordiniert ressortübergreifend Anwerbung und Integration ausländischer Fach- und Arbeitskräfte“   „Ausreichend und gut ausgebildete Arbeitskräfte sind der zentrale
StS Claudia Plakolm und LR Hattmannsdorfer
Skip to content