Aktuelles.

Lehrgang Gebärdendolmetscher

Wenn Hände sprechen – 6. Lehrgang für Gebärdendolmetscherinnen

 „Während miteinander sprechen für viele Hörende eine Selbstverständlichkeit ist, sind Gehörlose bei der Kommunikation vielfach auf Gebärdensprachdolmetscherinnen und -dolmetscher angewiesen. Diese Menschen überbrücken für sie Barrieren und sind wesentliche Unterstützerinnen und Unterstützer der Inklusion der gehörlosen Menschen in unserem Land. Sie sind wichtiger Bestandteil des Sozialen Oberösterreichs“, so Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer im Rahmen der Abschlussveranstaltung des sechsten Lehrganges in Gebärdensprachdolmetschen. Der bereits 7. Lehrgang zur Ausbildung in Zusammenarbeit mit dem Gehörlosenverband startet im Herbst.

Seit dem Jahr 2004 wird in Oberösterreich die Fachausbildung Gebärdensprachdolmetschen als sechssemestrige Vollzeitausbildung unter der Trägerschaft des Gehörlosenverbandes Oberösterreich angeboten. Das Land Oberösterreich finanziert diese Ausbildung mit rund 490.000 Euro je Lehrgang seitens des Sozialressorts. Vergangene Woche wurde den neun Absolvent/innen des 6. Lehrgangs feierlich ihr Zertifikat überreicht, die Arbeit als  Gebärdensprachdolmetscher/in bspw. im medizinischen Bereich, bei Ämtern und Behörden, oder bei kulturellen Veranstaltungen kann damit starten.

Bedarf an Gebärdensprachdolmetscher/innen steigt

„Wir wollen gehörlosen Menschen eine barrierefreie Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen. Die Anerkennung der Gebärdensprache als Amtssprache, sowie gesetzliche Bestimmungen – wie etwa im Behindertengleichstellungsgesetz und im Antidiskriminierungsgesetz – sind wichtige Schritte dahin, sie sind aber auch mit einem höheren Bedarf an Gebärdensprachdolmetscher/innen verbunden. Deshalb ist es uns als Land Oberösterreich wichtig hier zu unterstützen und die Ausbildung auch in Zukunft in Oberösterreich anbieten zu können“, betont Hattmannsdorfer. Der 7. Lehrgang für 16 Personen startet daher bereits in den kommenden Wochen.

„Herzliche Gratulation den ‚frischgebackenen‘ Gebärdensprachdolmetscher/innen, alles Gute für Ihre wichtige Arbeit und vielen Dank für Ihr Engagement“, gratulierte Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer im Rahmen der Zeugnisvergabe bei der Abschlussveranstaltung.

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

20 verdiente Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich

Verleihung des Ehrentitels Konsulentin bzw. Konsulent für Soziales und der Humanitätsmedaille Solidarität und Zusammenhalt werden in Oberösterreich aktiv gelebt. Das dichte soziales Netz beruht

Landtag ebnet einstimmig den Weg für Neubau des Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl

In der heutigen Sitzung ebnete der Oö. Landtag einstimmig die erforderliche mehrjährige Finanzierung für den Neubau des Oö. Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl am bestehenden
Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer mit den oberösterreichischen Gewinnern der Kategorie Führung – dem Seniorenheim Franziskusschwestern Linz.

Gratulation dem Seniorenheim Franziskusschwestern Linz zum 1. Platz beim TELEIOS – Österreichs Altenheimpreis

Stimmungsvolle Galanacht des Bundesverbands Lebensweltheim im Musiktheater Linz zur Ehrung von Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit in der österreichischen Altenpflege   Oberösterreich bzw. das Musiktheater
LR Hattmannsdorfer mit Mag. Christa Pacher, Leiterin der Gruppe Jugend und Manuel Horeth, Mentaltrainer

Potenziale stärken – Orientierung geben

JugendService präsentiert flächendeckendes neues Angebot PerspektivenCoaching   Jungen Menschen Perspektive geben – neues kostenloses Coaching-Angebot für zentrale Lebensentscheidungen   Oberösterreichs Jugendliche wachsen in bewegten
LR Hattmannsdorfer

Integrative Beschäftigung bei Beschäftigungspflicht von Unternehmen berücksichtigen

Einstimmiger Beschluss der Landessozialreferenten auf Antrag Oberösterreichs   „Wir wollen Unternehmen motivieren, Menschen mit Beeinträchtigungen eine Beschäftigung zu geben. Persönlich sehe ich dabei einen
v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Keynote-Speaker Johannes Berger, Leiter des Forschungsbereichs Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung bei Eco Austria, Integrations-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

OÖ baut Brücken für qualifizierte Zuwanderung

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner/Integrations-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer: „Come2Upper Austria koordiniert ressortübergreifend Anwerbung und Integration ausländischer Fach- und Arbeitskräfte“   „Ausreichend und gut ausgebildete Arbeitskräfte sind der zentrale
Lehrgang Gebärdendolmetscher
Skip to content