Aktuelles.

Zu sehen am Bild ist Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer gemeinsam mit Lebenshilfe OÖ Präsident Stefan Hutter, Bgm. Bernd Schützeneder und Beschäftigten des Florianer Ladens.

Menschen mit Beeinträchtigungen sind ein wertvoller Teil unserer Gesellschaft

 

Erfolgreiches Kooperationsprojekt „Florianer Laden“ zwischen Marktgemeinde und Lebenshilfe bietet 7 Menschen mit Beeinträchtigungen einen Arbeitsplatz

 

Menschen mit Beeinträchtigungen haben in Oberösterreich einen fixen Platz in der Mitte unserer Gesellschaft. „Als Land unterstützen und fördern wir Menschen mit Beeinträchtigungen. Sie sind ein wertvoller Teil unserer Gesellschaft und wir wollen noch mehr Chancen schaffen und das Bewusstsein für Inklusion verstärken“, betont Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer im Zuge des heutigen Int. Tag der Inklusion. Rund 12.500 Menschen beziehen in Oberösterreich unterschiedlichste Leistungen im Bereich des Chancengleichheitsgesetzes. Die Leistungen reichen von Wohnen über Betreuung bis zu Arbeitsplätzen.

 

Ein besonderes Kooperationsprojekt für Menschen mit Beeinträchtigungen ist der „Florianer Laden“ in St. Florian. Seit 2015 arbeiten Lebenshilfe OÖ und die Marktgemeinde St. Florian sehr erfolgreich zusammen. Die Lebenshilfe-Werkstätte St. Florian organisiert und betreibt den Hofladen im Zentrum von St. Florian mit saisonalen landwirtschaftlichen Produkten aus der Region. Die Gemeinde stellt dafür die Räumlichkeiten für einen symbolischen Euro zur Verfügung. Menschen mit Beeinträchtigungen, Ehrenamtliche und eine Betreuerin arbeiten gemeinsam an diesem Nahversorgerprojekt Hand in Hand und leben damit Inklusion in der Gemeinde vor.

 

„So stelle ich mir Inklusion und Chancengleichheit in unseren Gemeinden vor. Der Florianer Laden ist ein Vorzeigeprojekt und lädt zur Nachahmung ein. Ich lade Gemeinden und Unternehmen ein, Beispielen wie diesen zu folgen“, wirbt Sozial-Landesrat Hattmannsdorfer dafür, Menschen mit Beeinträchtigungen eine Teilhabe an unserer Gesellschaft zu ermöglichen und ähnliche Projekte zu organisieren.

 

„In St. Florian wird Inklusion seit vielen Jahren und auf ganz unterschiedlichen Ebenen gelebt. Die Lebenshilfe ist hier ein strategischer Partner der Marktgemeinde. Der Florianer Laden in einem Gebäude der Gemeinde am Marktplatz ist das Aushängeschild dieser Kooperation. Regionale Nahversorgung organisiert von einem Team der Lebenshilfe St. Florian“, so Bürgermeister Bernd Schützeneder

 

Fliegende Fisch – Oö. Inklusionspreis 2023

Erstmals prämiert in diesem Jahr das Land Oberösterreich Vorzeigeprojekte im Bereich der Inklusion. Vereine, Ehrenamtliche, Organisationen und Unternehmen sind bis 31.5.2023 eingeladen in drei Kategorien Projekte einzureichen. Am 22. Juni werden die Gewinner des „Fliegenden Fisches 2023“ im Rahmen einer feierlichen Gala ausgezeichnet. Alle Infos auf www.fliegender-fisch.at

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

20 verdiente Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich

Verleihung des Ehrentitels Konsulentin bzw. Konsulent für Soziales und der Humanitätsmedaille Solidarität und Zusammenhalt werden in Oberösterreich aktiv gelebt. Das dichte soziales Netz beruht

Landtag ebnet einstimmig den Weg für Neubau des Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl

In der heutigen Sitzung ebnete der Oö. Landtag einstimmig die erforderliche mehrjährige Finanzierung für den Neubau des Oö. Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl am bestehenden
Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer mit den oberösterreichischen Gewinnern der Kategorie Führung – dem Seniorenheim Franziskusschwestern Linz.

Gratulation dem Seniorenheim Franziskusschwestern Linz zum 1. Platz beim TELEIOS – Österreichs Altenheimpreis

Stimmungsvolle Galanacht des Bundesverbands Lebensweltheim im Musiktheater Linz zur Ehrung von Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit in der österreichischen Altenpflege   Oberösterreich bzw. das Musiktheater
LR Hattmannsdorfer mit Mag. Christa Pacher, Leiterin der Gruppe Jugend und Manuel Horeth, Mentaltrainer

Potenziale stärken – Orientierung geben

JugendService präsentiert flächendeckendes neues Angebot PerspektivenCoaching   Jungen Menschen Perspektive geben – neues kostenloses Coaching-Angebot für zentrale Lebensentscheidungen   Oberösterreichs Jugendliche wachsen in bewegten
LR Hattmannsdorfer

Integrative Beschäftigung bei Beschäftigungspflicht von Unternehmen berücksichtigen

Einstimmiger Beschluss der Landessozialreferenten auf Antrag Oberösterreichs   „Wir wollen Unternehmen motivieren, Menschen mit Beeinträchtigungen eine Beschäftigung zu geben. Persönlich sehe ich dabei einen
v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Keynote-Speaker Johannes Berger, Leiter des Forschungsbereichs Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung bei Eco Austria, Integrations-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

OÖ baut Brücken für qualifizierte Zuwanderung

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner/Integrations-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer: „Come2Upper Austria koordiniert ressortübergreifend Anwerbung und Integration ausländischer Fach- und Arbeitskräfte“   „Ausreichend und gut ausgebildete Arbeitskräfte sind der zentrale
Zu sehen am Bild ist Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer gemeinsam mit Lebenshilfe OÖ Präsident Stefan Hutter, Bgm. Bernd Schützeneder und Beschäftigten des Florianer Ladens.
Skip to content