Aktuelles.

Sternsinger aus der Linzer Pfarre Christkönig und der Vorsitzende der Katholischen Jungschar der Diözese Linz Samuel Haijes überbringen Landesrat Hattmannsdorfer den Segen für das neue Jahr

Offizieller Auftakt der Dreikönigsaktion in Oberösterreich im Linzer Landhaus

Sternsinger/innen in Oberösterreich sammelten 2022 am meisten Spenden

 

Traditionell startet das Hilfswerk der Katholischen Jungschar rund um den Jahreswechsel ihre Dreikönigsaktion, um Spenden für Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika zu sammeln. Auch in Oberösterreich sind in diesen Tagen rund 16.000 Jugendliche und Erwachsene ehrenamtlich als Sternsinger/innen unterwegs, sammeln damit Spenden und leben Brauchtum. Im vergangenen Jahr wurden in Oberösterreich rund 3,3 Millionen Euro gesammelt, österreichweit am meisten. Zum Beginn der Aktion durfte sich Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer in Vertretung von Landeshauptmann Thomas Stelzer über den Besuch und den Segen für das neue Jahr freuen.

 

„Unsere Gesellschaft lebt von einer unglaublichen Solidarität und dem freiwilligen Engagement vieler. Ich danke den tausenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen für ihren Einsatz im Rahmen der Dreikönigsaktion. Mit den gesammelten Spenden leistet das Hilfswerk der Katholischen Jungschar eine wichtige Hilfe zur Selbsthilfe direkt vor Ort, wo die Unterstützung am dringendsten benötigt wird. Gleichzeitig wird mit der Dreikönigsaktion traditionelles Brauchtum gelebt und erhalten“, so Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

 

„Wie das Sternsingen zum Segen für die Menschen wird, zeigt u.a. eines von 500 Projekten der Dreikönigsaktion. Dort helfen die Spenden vor allem den Hirtenvölkern in Samburu und Marsabit in Kenia, die besonders an Wasserknappheit leiden“, so Samuel Haijes, Vorsitzender der Katholischen Jungschar Diözese Linz

 

OÖ Sternsinger/innen sind top!

Vergangenes Jahr wurden in Oberösterreich von den Sternsinger/innen in Summe 3,3 Millionen Euro gesammelt. Im Vergleich aller Bundesländer die höchste Spendensumme. Über 15 Millionen Euro wurden 2022 bei der Aktion österreichweit gesammelt.

 

Sternsingeraktion 2023 in Oberösterreich:

  • 000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind in ganz Oberösterreich im Einsatz
  • rund zwei Drittel der Sternsinger/innen sind Mädchen
  • Mit den Spenden können 500 Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika pro Jahr finanziert werden.

 

Gespendet werden kann auch direkt an das Spendenkonto der Dreikönigsaktion (IBAN: AT23 6000 0000 9300 0330) oder online auf www.sternsingen.at/spenden. Die Spenden für die Dreikönigsaktion sind steuerlich absetzbar.

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

20 verdiente Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich

Verleihung des Ehrentitels Konsulentin bzw. Konsulent für Soziales und der Humanitätsmedaille Solidarität und Zusammenhalt werden in Oberösterreich aktiv gelebt. Das dichte soziales Netz beruht

Landtag ebnet einstimmig den Weg für Neubau des Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl

In der heutigen Sitzung ebnete der Oö. Landtag einstimmig die erforderliche mehrjährige Finanzierung für den Neubau des Oö. Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl am bestehenden
Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer mit den oberösterreichischen Gewinnern der Kategorie Führung – dem Seniorenheim Franziskusschwestern Linz.

Gratulation dem Seniorenheim Franziskusschwestern Linz zum 1. Platz beim TELEIOS – Österreichs Altenheimpreis

Stimmungsvolle Galanacht des Bundesverbands Lebensweltheim im Musiktheater Linz zur Ehrung von Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit in der österreichischen Altenpflege   Oberösterreich bzw. das Musiktheater
LR Hattmannsdorfer mit Mag. Christa Pacher, Leiterin der Gruppe Jugend und Manuel Horeth, Mentaltrainer

Potenziale stärken – Orientierung geben

JugendService präsentiert flächendeckendes neues Angebot PerspektivenCoaching   Jungen Menschen Perspektive geben – neues kostenloses Coaching-Angebot für zentrale Lebensentscheidungen   Oberösterreichs Jugendliche wachsen in bewegten
LR Hattmannsdorfer

Integrative Beschäftigung bei Beschäftigungspflicht von Unternehmen berücksichtigen

Einstimmiger Beschluss der Landessozialreferenten auf Antrag Oberösterreichs   „Wir wollen Unternehmen motivieren, Menschen mit Beeinträchtigungen eine Beschäftigung zu geben. Persönlich sehe ich dabei einen
v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Keynote-Speaker Johannes Berger, Leiter des Forschungsbereichs Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung bei Eco Austria, Integrations-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

OÖ baut Brücken für qualifizierte Zuwanderung

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner/Integrations-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer: „Come2Upper Austria koordiniert ressortübergreifend Anwerbung und Integration ausländischer Fach- und Arbeitskräfte“   „Ausreichend und gut ausgebildete Arbeitskräfte sind der zentrale
Sternsinger aus der Linzer Pfarre Christkönig und der Vorsitzende der Katholischen Jungschar der Diözese Linz Samuel Haijes überbringen Landesrat Hattmannsdorfer den Segen für das neue Jahr
Skip to content