Aktuelles.

LH Stelzer und LR Hattmannsdorfer

Oö. Wohn- und Energiekostenbonus: kräftige Entlastung für rund 45% der oberösterreichischen Haushalte

400 Euro für Familien mit Kindern, in Summe bis zu 800 Euro in dieser Heizperiode bei geringem Einkommen

 

Der Oö. Wohn- und Energiekostenbonus im Überblick:

  • Über 290.000 Haushalte (rund 45% der Haushalte) sind antragsberechtigt, damit wirkt der Oö. Wohn- und Energiekostenbonus bis in die breitere Mittelschicht.
  • Spezieller Fokus auf Familien: Kinder werden speziell berücksichtigt, dadurch erhalten Familien bis zu 400 Euro.
  • Die gewählten Einkommensgrenzen begünstigen speziell Alleinverdiener/innen bzw. Alleinerziehende.
  • Im Sinne unserer sozialen Verantwortung werden geringe Einkommen gemeinsam mit den bestehenden Maßnahmen in dieser Heizperiode (Oö. Heizkostenzuschuss, Energiekostenzuschuss) mit bis zu 800 Euro je Haushalt unterstützt.
  • In Summe sind für die weiteren geplanten Maßnahmen 75,5 Millionen Euro

 

“Uns ist es wichtig, unseren Landsleuten in Zeiten steigender Preise beizustehen, denn auf Oberösterreich ist Verlass. Der Oö. Wohn- und Energiekostenbonus hilft über 45% der oö. Haushalte und besonders Familien mit Kindern, denn die steigenden Preise betreffen mittlerweile eine immer größere Anzahl an Menschen in unserem Land”, so Landeshauptmann Thomas Stelzer.

 

„Es ist unerlässlich, dass sich die Politik der Herausforderungen annimmt, welchen die Menschen in Oberösterreich derzeit gegenüberstehen, und sich für deren Bewältigung einsetzt. Der Oö. Wohn- und Energiekostenbonus ist eine solche gemeinsame Anstrengung, damit jene, die von der Teuerung am meisten betroffen sind, ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen können“, betont LH-Stv. Manfred Haimbuchner.

 

„Mit dem Oö. Wohn- und Energiekostenbonus helfen wir einer breiteren Bevölkerung in Oberösterreich und leisten einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung von Familien und Alleinerziehenden. Aus unserer sozialen Verantwortung heraus unterstützen wir in dieser Heizperiode insbesondere die untersten Einkommensschichten mit insgesamt bis zu 800 Euro“, so Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

 

Mit dem Oö. Wohn- und Energiekostenbonus wollen Landeshauptmann Thomas Stelzer, Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner und Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer bis in die breitere Mittelschicht hinein helfen, denn die Teuerung betrifft mittlerweile eine immer größere Anzahl an Landsleuten. In Kombination mit den bereits vorhandenen Maßnahmen (Oö. Heizkostenzuschuss und Energiekostenzuschuss) hilft das Land Oberösterreich seinen Landsleuten sozialgestaffelt mit bis zu 800 Euro je Haushalt. 75,5 Millionen Euro stellt die Bundesregierung dem Land Oberösterreich für diese Maßnahme zur Verfügung.

 

Der Oö. Wohn- und Energiekostenbonus im Detail:

  • 200 Euro pro Haushalt
  • 300 EUR pro Haushalt mit einem minderjährigem Kind
  • 400 Euro pro Haushalt mit zwei oder mehr minderjährigen Kindern
  • Anträge ab 3. April 2023 zentral online auf der Website des Landes Oberösterreich (Die Bürgerservicestellen der Gemeindeämter und Magistrate leisten bei Bedarf entsprechende Unterstützung bei der Dateneingabe.)

 

Einkommensgrenze (Bruttojahreseinkommen 2022, ohne Familienbeilhilfe oder sonst. Sozialleistungen):

  • EUR 27.000,- für Ein-Personen-Haushalte (EUR 1.500,- Monatsnetto)
  • EUR 65.000,- für Mehr-Personen-Haushalten (EUR 2.859,- Monatsnetto)

 

Alle Oö. Maßnahmen zur Entlastung in dieser Heizperiode auf einen Blick:

Mehr-Personen-Haushalt (inkl. 2 Kindern) Netto-Haushaltseink./
Monat
Oö. Energiekostenzuschuss (Nov 2022) Oö. Heizkosten-zuschuss (Jän – 28. Apr 2023) Oö. Wohn- und Energiekostenbonus (ab April 2023) Summe Heizperiode 2022/23
Basis Kinder-zuschlag
bis ca. 1.550,- € 200€ 200€ 200€ 200€ 800 €
ca. 1.550,- bis 1.800,- X 200€ 200€ 200€ 600 €
ca. 1.800,- bis  2.800,- X X 200 € 200€ 400 €
 
Ein-Personen-Haushalt Netto-Monatseink. Oö. Energiekostenzuschuss (Nov 2022) Oö. Heizkosten-zuschuss (Jän – 28. Apr 2023) Oö. Wohn- und Energiekostenbonus (ab April 2023) Summe Heizperiode 2022/23
bis ca. 985,- € 200€ 200€ 200€ 600 €
ca. 985,- bis 1.200,- X 200€ 200€ 400 €
ca. 1.200,- bis 1.500,- X X 200 € 200 €

 

Informationen auf www.land-oberoesterreich.gv.at/energiekostenbonus

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

20 verdiente Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich

Verleihung des Ehrentitels Konsulentin bzw. Konsulent für Soziales und der Humanitätsmedaille Solidarität und Zusammenhalt werden in Oberösterreich aktiv gelebt. Das dichte soziales Netz beruht

Landtag ebnet einstimmig den Weg für Neubau des Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl

In der heutigen Sitzung ebnete der Oö. Landtag einstimmig die erforderliche mehrjährige Finanzierung für den Neubau des Oö. Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl am bestehenden
Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer mit den oberösterreichischen Gewinnern der Kategorie Führung – dem Seniorenheim Franziskusschwestern Linz.

Gratulation dem Seniorenheim Franziskusschwestern Linz zum 1. Platz beim TELEIOS – Österreichs Altenheimpreis

Stimmungsvolle Galanacht des Bundesverbands Lebensweltheim im Musiktheater Linz zur Ehrung von Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit in der österreichischen Altenpflege   Oberösterreich bzw. das Musiktheater
LR Hattmannsdorfer mit Mag. Christa Pacher, Leiterin der Gruppe Jugend und Manuel Horeth, Mentaltrainer

Potenziale stärken – Orientierung geben

JugendService präsentiert flächendeckendes neues Angebot PerspektivenCoaching   Jungen Menschen Perspektive geben – neues kostenloses Coaching-Angebot für zentrale Lebensentscheidungen   Oberösterreichs Jugendliche wachsen in bewegten
LR Hattmannsdorfer

Integrative Beschäftigung bei Beschäftigungspflicht von Unternehmen berücksichtigen

Einstimmiger Beschluss der Landessozialreferenten auf Antrag Oberösterreichs   „Wir wollen Unternehmen motivieren, Menschen mit Beeinträchtigungen eine Beschäftigung zu geben. Persönlich sehe ich dabei einen
v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Keynote-Speaker Johannes Berger, Leiter des Forschungsbereichs Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung bei Eco Austria, Integrations-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

OÖ baut Brücken für qualifizierte Zuwanderung

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner/Integrations-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer: „Come2Upper Austria koordiniert ressortübergreifend Anwerbung und Integration ausländischer Fach- und Arbeitskräfte“   „Ausreichend und gut ausgebildete Arbeitskräfte sind der zentrale
LH Stelzer und LR Hattmannsdorfer
Skip to content