Aktuelles.

Emma, Ismail, Laila, LR Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Seminarbäuerin Monika Selinger

Natur:Checker/in werden

Neues 4youCard.Junior-Angebot: Kinder können sich zum „Natur:Checker“ ausbilden lassen!

 

Die 4youCard ist die Jugendkarte des Landes Oberösterreich und dient Kindern und Jugendlichen als Altersnachweis und Vorteilskarte für Veranstaltungen und Rabatte. 2018 hat das Land Oberösterreich als zielgerichtetes Angebot für Eltern und ihre Kinder die 4youCard.Junior ins Leben gerufen. Insgesamt nutzen rund 15.000 Kinder mit ihren Familien die Angebote der Servicecard und profitieren damit von altersgerechten Angebote wie Veranstaltungen, Vergünstigungen, Rätseln uvm.

 

In den Herbst startet die 4youCard.Junior mit einem komplett neuen Angebot mit Partnern wie dem Familienbund und der Landwirtschaftskammer. Kinder können sich zukünftig durch die Teilnahme an Mitmach-Workshops als „Natur:Checkerin“ bzw. „Natur:Checker“ ausbilden lassen.

 

Das Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche selbst Spaß am täglichen Tun entwickeln, wenn sie nachhaltig und umweltschonend durch den Alltag gehen. Um die Motivation der Teilnehmer/innen zu belohnen, werden sie am Ende der Workshops auch als „Natur:Checkerin“ bzw. „Natur:Checker“ ausgezeichnet.

 

„In Oberösterreich haben Umwelt und Nachhaltigkeit eine große Bedeutung. Mit den Workshops zum Natur:Checker möchten wir Kindern gemeinsam mit ihren Eltern einen vertrauensvollen Umgang mit ihrer Umgebung nahebringen. Ziel ist, dass man die Werkzeuge im Alltag einsetzt und damit selbst dazu beitragen kann, auf unsere Umwelt zu achten.“

–  Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer

 

Neuer Schwerpunkt für frühzeitiges Bewusstsein für Umwelt und
Nachhaltigkeit

 

Die 4youCard.Junior setzt damit ganz bewusst einen Schwerpunkt, um bereits in jungen Jahren das Bewusstsein der Kinder zu stärken, die Umwelt und die Natur zu respektieren und vertrauensvoll damit umzugehen. Im Mittelpunkt des Schwerpunkts stehen u. a. die Themen:

  • Bewusster Umgang mit Lebensmitteln
  • Ökologischer Fußabdruck & Klima
  • Wald, Bienen uvm.: Rolle der unmittelbaren Umgebung
  • Upcycling (Wiederverwertung von Stoffen)

 

Auftaktveranstaltung „Natur:Werkstatt“ am 10. September mit Premiere für
interaktive Mitmach-Workshops für Kinder und Eltern

 

Die erste Gelegenheit, um sich zum Natur:Checker ausbilden zu lassen, bietet der Natur:Checker-Auftakt am 10. September 2022. Erstmals laden
4youCard.Junior und der Familienbund zu einer Familien-Großveranstaltung in die Landwirtschaftskammer auf die Gugl ein. Bei der Natur:Werkstatt können Kinder und Eltern in Workshops einen vertrauensvollen Umgang mit der Umwelt erlernen. Rund 350 Kinder und Eltern werden beim Familientag erwartet.

 

  • Am Samstag, 10. September, öffnet die Landwirtschaftskammer in Linz von 10:00 bis 16:00 Uhr ihre Pforten (Auf der Gugl 3, 4021 Linz).
  • Zielgruppe sind Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren mit ihren Eltern.
  • In fünf Workshops werden Themen rund um Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit interaktiv zwei Stunden lang behandelt.
  • Start der Workshops ist jeweils um 10:00, 12:00 und 14:00 Uhr.
  • Die Teilnahme ist mit Familienbund-Mitgliedskarte oder der
    Junior kostenlos.
  • Der Normalpreis beträgt 3 Euro pro Person inkl. Brötchen und Getränken.
  • Anmeldungen sind online auf der Homepage des Familienbundes
    ooe.familienbund.at möglich.

 

„Umweltschutz und Nachhaltigkeit zum Erleben und Angreifen. Wir wollen die Kinder und ihre Eltern zum Mitmachen motivieren und Best-Practice-Beispiele vorzeigen, wie man einen sensiblen Umgang mit der Umwelt in den Alltag einbaut. Die Themen liegen uns in Oberösterreich am Herzen und deshalb setzen wir die Veranstaltung mit unseren vielen Kooperationspartnern um.“

– Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer

Natur:Werkstatt

  

Buttershaken, Bäumchen-Pflanzen und vieles mehr: Mitmach-Workshops mit geschulten Experten fördern Bewusstsein für einen sensiblen Umgang

 

Bei den einzelnen Stationen der Natur:Werkstatt haben die teilnehmenden Kinder die Möglichkeit selbst tätig zu werden. Die fünf Stationen, welche nacheinander absolviert werden, sind Mitmach-Workshops, die von geschultem Personal der Kooperationspartner geleitet werden.

 

Dabei können sie selbst Buttershaken, ihren ökologischen Fußabdruck berechnen, ein Bienenwachstuch ziehen, ein Bäumchen pflanzen und sich mit der Vielfalt im eigenen Garten auseinandersetzen. Nach der erfolgreichen Absolvierung aller Stationen haben die Kinder noch die Gelegenheit im 4youCard.Junior-Freiraum aus alten Eierkartons, Aludosen und sonstigen Abfällen Insektenhotels oder andere Basteleien herzustellen (Upcycling).

 

Auch für die Landwirtschaftskammer Oberösterreich ist der Umgang mit der Natur und mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen ein wichtiges Anliegen.

 

„Am besten merkt man sich jene Dinge, die spielerisch erlernt werden. Ein kurzweiliges und attraktives gestaltetes Angebot, wie es die Natur:Werkstatt anbietet, ermöglicht es den teilnehmenden Kindern, in frühen Jahren wichtige Erkenntnisse für das Leben zu sammeln.“

-Michaela Sommer, Ideenstifterin & Vorsitzende des Bäuerinnenbeirates der Landwirtschaftskammer in Linz

 

Mit unserer Initiative „Natürlich Familie“ möchte der Familienbund Eltern und Kinder dazu anregen, möglichst nachhaltig zu handeln und zu leben. Umwelt- und gesellschaftspolitische Themen werden spielerisch aufbereitet und für Familien zum Erlebnis gemacht.

– Ana Aigner, Geschäftsführerin Familienbund OÖ

 

 

Fünf Workshops in 120 Minuten: Die Themen im Überblick

 

Mein Essen, meine Zukunftin Kooperation mit den Seminarbäuerinnen
Wie wird aus grünem Gras Milch? Warum wird Milch auch das Weiße Gold genannt? Gibt es lila Kühe? Das und vieles mehr erfahrt ihr beim Workshop der Seminarbäuerinnen, bei dem ihr auch eure eigene Butter shaked und mit herrlichem regionalem Brot verkostet.

 

Mein ökologischer Fußabdruck in Kooperation mit dem Klimabündnis Oberösterreich
Erforscht euren Fußabdruck auf unserem Planeten und entdeckt, was ihr braucht, um gut für unsere Erde zu sorgen. Gemeinsam mit dem Klimabündnis Oberösterreich werdet ihr die Ergebnisse künstlerisch umsetzen.

 

Die Rolle der Bienen – in Kooperation mit dem Bienenzentrum

Beim Workshop des Bienenzentrums OÖ zieht ihr euch euer eigenes Bienenwachstuch als Wohlfühltuch für die kalte Jahreszeit und kostet den Unterschied zwischen verschiedenen Honigen. So bekommt ihr einen Einblick in die Welt und die wichtige Rolle der Bienen.

 

Entdecke den Lebensraum Wald in Kooperation mit Waldpädagog/-innen der Landwirtschaftskammer

Wem gehört der Wald, wie vielfältig ist er, warum brauchen wir ihn und was müssen wir für ihn tun. Die Waldpädagog/-innen der Landwirtschaftskammer OÖ werden euch zeigen, was für ein fantastisches Produkt Holz ist und wie man Bäume pflanzt und pflegt.

 

Mein Garten, mein Paradies – in Kooperation mit „Natur im Garten“

Naturnahe Gärten, Balkone und Terrassen sind wichtige Lebensräume fu r Insekten, Wildbienen und Schmetterlinge. Beim Natur im Garten -Workshop lernt ihr, wie ihr mit einer geschickten Auswahl an Pflanzen und einfachen Gestaltungen, gezielt Schmetterlinge anlocken und damit die Artenvielfalt fördern könnt. Dabei werden wir mit Blumen und Stempeln auch kreativ.

 

Viele Kooperationspartner ermöglichen Großveranstaltung für Familien

 

Ein besonderer Dank gilt den Kooperationspartnern der Veranstaltung, die die Workshops und organisatorischen Rahmenbedingungen sicherstellen.:

 

  • Familienbund
  • Seminarbäuerinnen
  • Klimabündnis Oberösterreich
  • Bienenzentrums
  • Waldpädagoginnen und Waldpädagogen
  • Natur im Garten

 

Für den Oö. Familienbund ist es zudem eine Schwerpunkt-Veranstaltung im Rahmen des Schwerpunkts „Natürlich Familie“. Mit der Initiative „Natürlich Familie“ möchte der OÖ Familienbund Eltern und Kinder dazu anregen, möglichst nachhaltig zu handeln und zu leben. Umwelt- und gesellschaftspolitische Themen werden spielerisch aufbereitet und für Familien zum Erlebnis gemacht. Dabei ist es dem OÖ Familienbund wichtig, bereits bei den ganz Kleinen Interesse zu wecken. Das Bewusstsein der Kinder und der Eltern, dass sie selbst etwas bewirken und verändern können, soll gestärkt werden, damit auch zukünftige Generationen ein glückliches und erfülltes Leben haben können.

 

Nachhaltigkeit (er-)leben

Der OÖ Familienbund unterstützt Eltern und Kinder seit über 65 Jahren mit Angeboten in den Bereichen Betreuung, Bildung, Beratung und Begegnung. Der Schwerpunkt „Natürlich Familie“ spiegelt sich in allen Tätigkeitsfeldern wider.

 

Betreuung, Bildung & Beratung

Die internationale Bildungskampagne „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ hat bereits seit einigen Jahren Einzug in die Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen sowie in die Beratungseinrichtungen des OÖ Familienbundes gefunden. Dabei werden alle Beteiligten – Kinder, Eltern und Mitarbeiter – einbezogen und dazu angehalten, möglichst nachhaltig zu agieren.

 

Begegnung

Der OÖ Familienbund bietet im Jahr rund 7.000 Programmpunkte für kleine und große Besucher an, die jährlich von rund 100.000 Besucher/-innen frequentiert werden. Auch hier ist der Schwerpunkt schon fest verankert. So bieten die Familienbundzentren zahlreiche Kurse und Workshops zu diesem Thema an (www.bit.ly/natürlichfamilie) und die Großevents des OÖ Familienbundes sind mit dem Gütesiegel „Green Event“ des Landes Oberösterreich ausgezeichnet.

 

 

Bildquelle Land OÖ/Margot Haag: v.l.: Emma, Ismail, Laila, LR Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Seminarbäuerin Monika Selinger

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

Auszeichnung von knapp 100 Lesementor/innen von ibuk.

Lesementor/innen von ibuk unterstützen Kinder mit Deutsch- und Leseschwächen

Auszeichnung von 144 ehrenamtlichen Lesementor/innen im Rahmen des Lesetandem-Fests   „Sinnerfassende Lese- und Deutschkenntnisse sind Grundvoraussetzung für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Das Projekt „Lesetandem“ von ibuk leistet zur außerschulischen Leseförderung von Kindern mit Migrationshintergrund oder mit Leseschwächen einen wichtigen Beitrag. Das Projekt lebt …
Damir Saračević, BA., BSc., MMag.a Julia Panholzer und Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer

Integration aktiv einfordern & früh Chancen schaffen: Sprach- und Deutschförderpaket für Kinder

Integration aktiv einfordern & früh Chancen schaffen: Sprach- und Deutschförderpaket für Kinder und deren Eltern zum Ferienstart     Das Erlernen der deutschen Sprache ist der Schlüssel zur Integration und zur gesellschaftlichen Teilhabe. Insbesondere bei Kindern und Pflichtschüler/innen muss früh ein Fokus auf die …
Abschlussfeier des FSJ-Turnus 2023/2024 im Linzer Bergschlössl.

Noch bis September bewerben: Freiwilliges Soziales Jahr 2024/2025 als Sprungbrett für Sozial- und Gesundheitsberufe

Auszeichnung von 123 Teilnehmer/innen des aktuellen Jahrgangs – für den kommenden Jahrgang werden wieder engagierte Jugendliche für den Sozial- und Gesundheitsberuf gesucht   Insgesamt 123 junge Menschen absolvieren im Turnus 2023/2024 ihr Freiwilliges Soziales Jahr in Oberösterreich. Dabei sind sie in 91 oberösterreichischen Einrichtungen …
Landespolizeidirektor-Stv. Prof. Dr. Rudolf Keplinger, Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Oberstleutnant Dr.in Jasmin Reiter, LPD OÖ, Brigadier i.R. Erwin Spenlingwimmer, ehemaliger Leiter des Bildungszentrums Linz

Österreichweit einzigartiges Pilotprojekt der Sicherheitsakademie lehrt Polizeischüler/innen den Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen

  „Die Polizei ist Freund und Helfer für alle Menschen, egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung. Oberösterreichs Polizei ist mit dem Pilotprojekt „Polizei trifft Lebenshilfe“ Vorbild: Die Polizeischülerinnen und Polizeischüler lernen im Rahmen ihrer Ausbildung bei der Sicherheitsakademie der Polizei den richtigen Umgang mit …
v.l.n.r..: LR Wolfgang Hattmannsdorfer, SMS-Landesstellenleiterin Mag. Brigitte Deu, AMS-Landesgeschäftsführerin Iris Schmidt, M.A.

Arbeitsübereinkommen: Inklusion junger Erwachsener am Arbeitsmarkt

AMS, SMS und Land OÖ präsentieren Qualifizierungsangebote für Menschen mit Beeinträchtigungen. Wir geben Jungen Menschen mit Beeinträchtigungen mehr Chancen, in Arbeit zu kommen. Dazu arbeitet das Land OÖ eng mit AMS und SMS zusammen. Oberösterreich ist das Land der Arbeit für Menschen mit und …

OÖ-Initiativen für Maßnahmen gegen migrantische Jugendkriminalität und Einführung von Sprach- und Kompetenzclearings

OÖ-Initiativen für Maßnahmen gegen migrantische Jugendkriminalität und Einführung von Sprach- und Kompetenzclearings in der Grundversorgung bei der Konferenz der Landes-Integrationsreferenten   Landes-Integrationsreferenten fassen in Wien Beschlüsse für eine Integrationspolitik mit dem Schwerpunkt Deutsch, Arbeit und Respekt   „Wir haben in Oberösterreich einen klaren Weg: …
Emma, Ismail, Laila, LR Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Seminarbäuerin Monika Selinger
Skip to content