Aktuelles.

Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer im Landtagssitzungssaal im Linzer Landhaus mit den Kindern der VS Sarleinsbach und der VS St. Nikola.
(c) www.antoniobayer.com

LinzAktion war voller Erfolg

„Wir machen die Landeshauptstadt greifbar und stärken damit die Oberösterreich-Identität der Kinder“

LinzAktion des Landes brachte von März bis Juni rund 6.000 Kinder nach Linz und mit einer neuer Kooperation auch an Uni – zum „JKU Cool Lab“!

 

Seit dem Start im Jahre 1956 haben mehr als 200.000 Schüler/innen aus ganz OÖ im Rahmen der LinzAktion ihre Landeshauptstadt kennengelernt, alleine dieses Frühjahr waren es rund 6.000 Schüler/innen. Die LinzAktion wendet sich unterrichtsergänzend an Schülerinnen und Schüler der vierten Schulstufe und findet jährlich von Februar bis Schulschluss statt. Engagierte Guides geben den Kindern einen altersgerechten Einblick in die kulturelle, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Bedeutung von Linz. Seit kurzem wird die Erkundungstour mit einer digitalen Schnitzeljagd ergänzt.

 

„Mit unserer vielfältigen LinzAktion machen wir die Landeshauptstadt greifbar und stärken damit auch die Oberösterreich-Identität der Kinder. Ein absolutes Highlight bietet unser neuer Projektpartner, die Johannes Kepler Universität. In Kooperation mit dem Cool-Lab haben wir  Informatik und Mathematik als Workshops ins Programm aufgenommen und vermitteln digitale Fertigkeiten altersgerecht“, betont Jugend-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer.

 

Tablet-Rallyes, Quizzes und lebendige Geschichten

Erstmals seit Beginn der Pandemie kann die LinzAktion wieder in vollem Umfang stattfinden. Das vielseitige Programm wurde erweitert und mit einer digitalen Schatzsuche gekrönt. Dabei werden die Kinder von einem interaktiven Guide durch die Landeshauptstadt geführt und erleben so mobile Abenteuer in Gestalt von Tablet-Rallyes. Bei den verschiedensten Hotspots (Denkmäler) warten spannende Quizzes und lebendige Geschichten. Spielebasiertes Lernen („Game-based Learning“) in Kombination mit Bewegung wird so zur willkommenen Abwechslung. Nicht nur die Kids sondern auch die Lehrkräfte sind von der neuen Lerntechnologie begeistert. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Programm binnen kürzester Zeit ausgebucht war.

 

Die Volksschülerinnen und Volkschüler erleben im Rahmen der wahlweise Ein- und Zwei-Tages-Touren ihre facettenreiche Landeshauptstadt aus verschiedensten Perspektiven. Neben der Tablet-Rallye führt die Erlebnistour beispielsweise von der Grottenbahn am Pöstlingberg über das futuristische Ars Electronica Center bis ins geschichtsträchtige Landhaus.

 

„Mein Tipp: Mit der “4youCard.Junior” des Landes OÖ gibt es für teilnehmende Schülerinnen und Schüler vergünstigte Konditionen und viele weitere Vorteile und Überraschungen“, so Jugend-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer.

 

Alle Informationen zur LinzAktion: www.jugendservice.at/linzaktion

 

Foto: Land OÖ/Antonio Bayer,
Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer im Landtagssitzungssaal im Linzer Landhaus mit den Kindern der VS Sarleinsbach und der VS St. Nikola

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

Die Plattform und Orientierungshilfe für Jobs mit Zukunft und Sinn im Sozial- und Pflegebereich

5. Connect Karrieremesse Sozialwirtschaft am 16.4. in Linz

Die Plattform und Orientierungshilfe für Jobs mit Zukunft und Sinn im Sozial- und Pflegebereich   Der Sozialbereich bietet eine breite Palette von Berufen, darunter
B37-Geschäftsführer Christian Gaiseder, Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer und der Koordinator für den Sozialbereich von B37 Sebastian Hauser präsentieren die neue Einrichtung für suchtkranke Obdachlose „NEST

Neue Wohneinrichtung „NEST“ unterstützt erstmals suchtkranke Obdachlose

Oberösterreich lässt niemanden zurück: Wohneinrichtung „NEST“ ermöglicht Wohnungslosenhilfe auch für Suchtkranke   „Wir lassen in Oberösterreich niemanden zurück und wollen sicherstellen, dass auch Menschen,
LR Hattmannsdorfer, Gf. Schachner präsentieren die neue 4youCard-App

Neue 4youCard-App schafft Vorteile und Mitmach-Möglichkeiten für 180.000 Jugendliche

Neue App macht die größte Vorteils- und Jugendkarte des Landes noch flexibler und einfacher in der Anwendung   „Die 4youCard ist die größte Vorteils-

Neubau des Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl

Landesregierung gibt grünes Licht für zeitgemäßes Pflegekonzept für Menschen mit Beeinträchtigungen   Am bestehenden Standort des Oö. Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl entsteht in den
Auch in der Heizsaison 2023/2024 unterstützt das Sozialressort mit treffsicheren Maßnahmen zur Bewältigung von Energie- und Heizkosten, so Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Hattmannsdorfer

Sachleistungskarte für Asylwerbende soll Missbrauch von Grundversorgungs-Leistungen verhindern

Planung eines Pilotbetriebs in Oberösterreich nach Abschluss der Vorarbeiten im Innenministerium   Asylwerber sollen Leistungen aus der Grundversorgung künftig via Sachleistungskarte erhalten, sind sich
Neue Alphabetisierungskurse des OÖ Familienbundes vermitteln Migranten mit Alphabetisierungsbedarf die Grundlagen zum Erlernen der deutschen Sprache

Integrationsressort und Familienbund starten Kurse zur Alphabetisierung von Migranten

  „Deutsch ist der Schlüssel zur Integration. Gerade bei Asylwerberinnen und Asylwerbern haben wir jedoch viele Analphabeten, die die Grundlagen einer Sprache erlernen erst
Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer im Landtagssitzungssaal im Linzer Landhaus mit den Kindern der VS Sarleinsbach und der VS St. Nikola.
(c) www.antoniobayer.com
Skip to content