Aktuelles.

Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer; Maria Dietrich, stv. Vorsitzende der Volkshilfe OÖ und Vorsitzende der Volkshilfe Linz; Linzer Vize-Bürgermeister Martin Hajart; Fred Edlinger, Bereichs-Leiter der Volkshilfe Shops.

Café „Kreisler*in“ der Volkshilfe stärkt Generationen-Zusammenhalt und Ehrenamt

 

 

Die „Kreisler*in“ in der Tabakfabrik, betrieben von Volkshilfe OÖ und ReVital, bietet nicht nur Speis und Trank, sondern ist gleichzeitig auch eine Austausch- und Ehrenamts-Plattform: Der Großteil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort ist auf freiwilliger Basis tätig. Zudem ist die Kreisler*in auch ein Vintage-Shop: Von gespendeten Möbeln bis Bücher und alte Filme können hier gebrauchte Gegenstände günstig erworben werden.

 

„Die Kreisler*in verbindet Generationen-Zusammenhalt, Ehrenamt und den Nachhaltigkeits-Gedanken. Hier können Jung und Alt zusammenkommen und sich austauschen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort sind zum großen Teil Freiwillige. Damit ist die „Kreisler*in“ ein Vorzeigeprojekt zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts“, so Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer bei einem Besuch.

 

Einmal im Monat findet ein „Repair Café“ statt, wo die Freiwilligen dabei helfen, alte Elektrogeräte oder Möbel wieder auf Vordermann zu bringen. 2022 wurde die „Kreisler*in“ aufgrund ihres innovativen und nachhaltigen Gedankens zur „Linzer Unternehmerin des Jahres“ gekürt. „Auch Senioren können in der „Kreisler*in“ aktiv mitarbeiten und ihre Ideen, Rezepte und Weisheiten einbringen – das ist gelebte Beschäftigung im Alter“, freut sich Landesrat Hattmannsdorfer.

 

„In der Kreisler*in verbinden wir den Genuss von Kaffee, hausgemachtem Kuchen und kleinen Speisen mit Re-Use und damit mit einem wichtigen Nachhaltigkeitsthema. Zum einen können bei uns sämtliche Einrichtungsgegenstände – dabei handelt es sich um ‘Schätze’ aus der Volkshilfe-Sammlung – käuflich erworben werden, zum anderen bieten wir mit unserem monatlichen Repair- und Nähcafé einen Gegenpol zur Wegwerfgesellschaft. Und nicht zuletzt finden Freiwillige in der Kreisler*in eine sinnstiftende Beschäftigung“, betont Fred Edlinger, Bereichs-Leiter der Volkshilfe-Shops.

 

„Linz lebt von Hotspots, die den Austausch und das Miteinander stärken. Die „Kreisler*in“ lädt nicht nur ein zu Kaffee und Kuchen, sondern stärkt durch ihre offene Gestaltung auch den Dialog und den Austausch. Das können wir in Zeiten wie diesen gut gebrauchen“, ist auch Linzer Vize-Bürgermeister Martin Hajart beim Besuch vom Konzept der „Kreisler*in“ überzeugt.

 

Die „Kreisler*in“ befindet sich direkt im Erdgeschoss beim Haupteingang der Tabakfabrik. Sie hat Montag bis Freitag von 8:30 bis 16:00 geöffnet. Das Repair- und Nähcafé findet jeden ersten Donnerstag im Monat von 17 bis 19 Uhr statt. Ein weiterer Ableger dieses Modells findet sich außerdem in Steyr.

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

OÖ Familienbund-Obmann Vizebürgermeister Martin Hajart, Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer und Projektleiter Efgani Dönmez präsentieren das erste digitale Streetwork mit einem Schwerpunkt auf Prävention von Extremismus und Radikalisierung

Digitales Streetwork mit Schwerpunkt Extremismus-Prävention

Familienbund mit neuen Schwerpunkt-Angeboten im Bereich Integration und Zusammenleben   OÖ Familienbund als starker Partner des OÖ. Integrationsressorts – Digitales Streetwork als neues Vorzeigeprojekt   Kinder und Jugendliche verbringend zunehmend mehr Zeit im digitalen Raum. Eine im Jänner präsentierte Umfrage unter fast 6.700 österreichischen …
v.l.: Dr. Friedrich Pammer, LR Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, LH Mag. Thomas Stelzer, LAbg. Christian Mader

Neue Service-GmbH für die Langzeitpflege

Präsentation der bisherigen Ergebnisse und Start der parlamentarischen Begutachtung OÖ. Pflegelandschaft: Fit für zukünftige Herausforderungen   „Pflege ist eines der zentralen und herausforderndsten Themen – aktuell und in der Zukunft. Die Anforderungen entwickeln sich kontinuierlich weiter – die übergeordnete Management-Plattform wird die Arbeit für …
v.l.: Dekan Dr. John Lorena (St. Luke’s College of Nursing der Trinity University of Asia), MMag.a Bettina Schneebauer (Geschäftsführerin der FH Gesundheitsberufe OÖ), LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander, Dr.in Gisela Luna (University President Trinity University of Asia), LR Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Mag.a Heide Maria Jackel MBA (Studiengangsleiterin).

Internationale Hochschul-Kooperation in der Pflege

Internationale Kooperation in der Ausbildung von Diplom. Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger als große Chance für oö. Gesundheits- und Langzeitpflegebereich   Trinity University of Asia und FH Gesundheitsberufe OÖ unterzeichnen Letter of Intent   Beim Besuch der Trinity University of Asia (Philippinen) an der …

Vorbereitungen zur Einführung der Sachleistungskarte laufen

Projektevaluierung unter Einbindung der Quartiergeber in OÖ   Im Juli startet in Oberösterreich die Einführung einer Sachleistungskarte in insgesamt acht Quartieren der Bundes- sowie Landesgrundversorgung im Raum Steyr, die entsprechenden Vorbereitungen mit den Projektpartnern laufen. Für den Pilotbetrieb wurde bewusst ein erprobtes und bereits …
OÖ startet die Inklusions-Servicestelle, v.l.: Claus Jungkunz, LR Wolfgang Hattmannsdorfer und KR Martin Essl

Start der Inklusions-Servicestelle OÖ

Essl Foundation lädt gemeinsam mit Land OÖ zum Unternehmensdialog Inklusion und Arbeit   Österreichs erste ganzheitliche Inklusions-Servicestelle zur beruflichen Beratung und Vermittlung startet   „Oberösterreich ist das Land der Arbeit, egal ob für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung. Mit der österreichweit ersten ganzheitlichen Inklusions-Servicestelle …
Mag. Gerald Rechberger, Miteinander GmbH; Dr. Christina Grebe, Vorstandsvorsitzende Landeshospizverband OÖ, LR Hattmannsdorfer, Silvia Buchmayr vom Roten Kreuz präsentieren die Ausrollung von HIM - Hospiz und Palliative Care in der Mobilen Betreuung und Pflege

Sterben zu Hause kompetent begleitet

Pilotprojekt zur Hospiz- und Palliativbegleitung im Mobilen Dienst wird fortgeführt   Erfolgreiches Pilotprojekt „Hospiz und Palliative Care in der Mobilen Betreuung und Pflege“ wird fixer Bestandteil in Oberösterreich   Jeder Mensch verdient es, seine letzten Tage in Würde und wo möglich, in vertrauter Umgebung …
Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer; Maria Dietrich, stv. Vorsitzende der Volkshilfe OÖ und Vorsitzende der Volkshilfe Linz; Linzer Vize-Bürgermeister Martin Hajart; Fred Edlinger, Bereichs-Leiter der Volkshilfe Shops.
Skip to content