Aktuelles.

Landesrat Hattmannsdorfer im Gespräch mit Teilnehmern des Jugenddialogs

Gemeinsam mit Jugendlichen Inklusion vorantreiben

Sozial- und Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer im Dialog bei der 3. Österreichischen Jugendkonferenz

Von 8. bis 10. Juni fand die 3. Österreichische Jugendkonferenz im Burgenland statt. Jugendliche aus ganz Österreich und Südtirol steckten die Köpfe zusammen, um gemeinsam am European Youth Goal „Zusammen für ein nachhaltiges und inklusives Europa“ zu arbeiten. Ihre Ergebnisse und Ideen präsentierten sie den politischen Vertreter/innen  im Rahmen der Landesjugendreferentenkonferenz, die zeitgleich stattfand. Gerade das Youth Goal #3 nach einer inklusiven Gesellschaft stieß bei Sozial- und Jugendlandesrat Hattmannsdorfer auf offene Ohren.

„Mein Anspruch ist es, dass Oberösterreich einen konkreten Beitrag zur Erreichung des Youth Goals nach einer inklusiven Gesellschaft leistet, denn wir wollen als Vorbild vorangehen und das Land der Inklusion werden. Jugendliche sind ein Schlüssel, um gesellschaftliche Schranken und Barrieren abzubauen und ich habe daher den Jugenddialog bewusst genutzt, um mit ihnen ein gemeinsames Bild eines inklusiven Oberösterreichs zu entwickeln“, so Sozial- und Jugendlandesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

Die 3. Österreichische Jugendkonferenz sammelt Stimmen, Ideen und Meinungen von jungen Menschen rund um die Schwerpunktthemen Nachhaltigkeit und Inklusion. Dabei wird Raum für Dialog zwischen Jugend und Politik geschaffen, um eine aktive Beteiligung am demokratischen Leben zu ermöglichen. Die erarbeiteten Ergebnisse der Jugendlichen wurden direkt mit den anwesenden Landesrät/innen diskutiert.

„Durch den aktiven Austausch mit den Jugendlichen erfahren wir aus erster Hand, was sie bewegt und welche Ideen sie für die Zukunft haben. Damit ermöglichen wir politische Partizipation und demokratische Prozesse hautnah. Ich bin von den Vorschlägen und Ideen begeistert und danke den Jugendlichen für den tollen Austausch“, betont Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer im Rahmen des Jugenddialogs. „In meiner Rolle als Sozial-Landesrat interessieren mich besonders auch die Gedanken der Jugendlichen zu einer inklusiven Gesellschaft. Mein Anspruch ist es, Menschen mit Beeinträchtigungen in die Mitte unserer Gesellschaft zu bringen. Dazu werden wir Inklusion neu und weiter denken. Besonders Jugendliche können einen wichtigen Beitrag leisten, um gesellschaftliche Schranken und Barrieren abzubauen.“

Aus ganz Österreich und Südtirol konnten sich junge Menschen in einem offenen Bewerbungsprozess für eine Teilnahme bewerben. Darunter sind beispielsweise Vertreter/innen aus Jugendorganisationen, junge Menschen, dich sich für Klimaschutz einsetzen, in Vereinen aktiv sind, junge Erwerbstätige, Studierende, Schüler/innen und Lehrlinge.

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

OÖ Familienbund-Obmann Vizebürgermeister Martin Hajart, Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer und Projektleiter Efgani Dönmez präsentieren das erste digitale Streetwork mit einem Schwerpunkt auf Prävention von Extremismus und Radikalisierung

Digitales Streetwork mit Schwerpunkt Extremismus-Prävention

Familienbund mit neuen Schwerpunkt-Angeboten im Bereich Integration und Zusammenleben   OÖ Familienbund als starker Partner des OÖ. Integrationsressorts – Digitales Streetwork als neues Vorzeigeprojekt   Kinder und Jugendliche verbringend zunehmend mehr Zeit im digitalen Raum. Eine im Jänner präsentierte Umfrage unter fast 6.700 österreichischen …
v.l.: Dr. Friedrich Pammer, LR Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, LH Mag. Thomas Stelzer, LAbg. Christian Mader

Neue Service-GmbH für die Langzeitpflege

Präsentation der bisherigen Ergebnisse und Start der parlamentarischen Begutachtung OÖ. Pflegelandschaft: Fit für zukünftige Herausforderungen   „Pflege ist eines der zentralen und herausforderndsten Themen – aktuell und in der Zukunft. Die Anforderungen entwickeln sich kontinuierlich weiter – die übergeordnete Management-Plattform wird die Arbeit für …
v.l.: Dekan Dr. John Lorena (St. Luke’s College of Nursing der Trinity University of Asia), MMag.a Bettina Schneebauer (Geschäftsführerin der FH Gesundheitsberufe OÖ), LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander, Dr.in Gisela Luna (University President Trinity University of Asia), LR Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Mag.a Heide Maria Jackel MBA (Studiengangsleiterin).

Internationale Hochschul-Kooperation in der Pflege

Internationale Kooperation in der Ausbildung von Diplom. Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger als große Chance für oö. Gesundheits- und Langzeitpflegebereich   Trinity University of Asia und FH Gesundheitsberufe OÖ unterzeichnen Letter of Intent   Beim Besuch der Trinity University of Asia (Philippinen) an der …

Vorbereitungen zur Einführung der Sachleistungskarte laufen

Projektevaluierung unter Einbindung der Quartiergeber in OÖ   Im Juli startet in Oberösterreich die Einführung einer Sachleistungskarte in insgesamt acht Quartieren der Bundes- sowie Landesgrundversorgung im Raum Steyr, die entsprechenden Vorbereitungen mit den Projektpartnern laufen. Für den Pilotbetrieb wurde bewusst ein erprobtes und bereits …
OÖ startet die Inklusions-Servicestelle, v.l.: Claus Jungkunz, LR Wolfgang Hattmannsdorfer und KR Martin Essl

Start der Inklusions-Servicestelle OÖ

Essl Foundation lädt gemeinsam mit Land OÖ zum Unternehmensdialog Inklusion und Arbeit   Österreichs erste ganzheitliche Inklusions-Servicestelle zur beruflichen Beratung und Vermittlung startet   „Oberösterreich ist das Land der Arbeit, egal ob für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung. Mit der österreichweit ersten ganzheitlichen Inklusions-Servicestelle …
Mag. Gerald Rechberger, Miteinander GmbH; Dr. Christina Grebe, Vorstandsvorsitzende Landeshospizverband OÖ, LR Hattmannsdorfer, Silvia Buchmayr vom Roten Kreuz präsentieren die Ausrollung von HIM - Hospiz und Palliative Care in der Mobilen Betreuung und Pflege

Sterben zu Hause kompetent begleitet

Pilotprojekt zur Hospiz- und Palliativbegleitung im Mobilen Dienst wird fortgeführt   Erfolgreiches Pilotprojekt „Hospiz und Palliative Care in der Mobilen Betreuung und Pflege“ wird fixer Bestandteil in Oberösterreich   Jeder Mensch verdient es, seine letzten Tage in Würde und wo möglich, in vertrauter Umgebung …
Landesrat Hattmannsdorfer im Gespräch mit Teilnehmern des Jugenddialogs
Skip to content