Aktuelles.

Ing. Mag. Manfred Schörghuber (Bildungsdirektion), Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, AK-Präsident Andres Stangl und Mag. (FH) Ferdinand Herndler überreichen 800 Finanzführerscheine an die Absolvent/innen

Finanzführerschein macht junge Oberösterreicher/innen fit für den Umgang mit Geld

Land Oberösterreich, Arbeitskammer Oö und Schuldnerhilfe Oö fördern Finanzbildung

 

Damit Jugendliche nicht in die Schuldenfalle tappen, bieten das Sozialressort des Landes, Schuldnerhilfe OÖ und die Arbeiterkammer Oberösterreich jungen Menschen den Finanzführerschein an, der ihre Finanzkompetenz stärken und sie im Umgang mit Geld fit macht. Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, AK-Präsident Andres Stangl, Mag. (FH) Ferdinand Herndler von der Schuldnerhilfe und Ing. Mag. Manfred Schörghuber von der Bildungsdirektion überreichten an rund 800 Teilnehmer/innen die Finanzführerscheine.

 

Wie man mit Geld umgeht, lernen Jugendliche, wenn sie den „Finanzführerschein“ der Schuldnerhilfe OÖ absolvieren. Groß ist die Nachfrage in Polytechnischen Schulen und Berufsschulen. Seit 2007 wurden über 38.000 Finanzführerscheine übergeben, freut sich Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer über den Erfolg dieser Initiative und unterstreicht gerade vor dem Hintergrund steigender Preise und online-Schuldenfallen dieses Angebot.

 

Arbeiterkammer und Sozialressort des Landes OÖ unterstützen das Projekt der Schuldnerhilfe finanziell und mit Expertenwissen. „Der Finanzführerschein ist mindestens so wichtig wie der Autoführerschein, denn beim Thema „Schulden“ ist es besonders wichtig, möglichst früh anzusetzen, um den Einstieg in die Schuldenspirale und somit eine Überschuldung vermeiden zu können. Es ist mir daher sehr wichtig, dass junge Leute im Umgang mit Geld fit gemacht werden und wertvolle Tipps für die Zukunft bekommen“, sagt Landesrat Dr Wolfgang Hattmannsdorfer. AK-Präsident Andreas Stangl betonte: „Der präventive Schutz ist uns ein großes Anliegen. Der Finanzführerschein ist ein wertvoller Beitrag dazu. Er hilft den jungen Menschen, Konsumfallen im Vorhinein zu erkennen und gar nicht erst hineinzutappen.“

 

Der OÖ Finanzführerschein ist ein mehrstufiges, modular aufgebautes Ausbildungsprogramm, in dessen Rahmen die Teilnehmer/innen praxisnahes Wissen rund um das Thema Geld erhalten. Eine aktive und kritische Auseinandersetzung anhand von Beispielen aus dem Leben soll überlegtes und kompetentes Handeln in alltäglichen Finanzfragen fördern. Der OÖ Finanzführerschein wird in drei Stufen angeboten, die punktgenau auf unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen abgestimmt sind. Zielgruppen des OÖ Finanzführerscheins sind Schüler/innen der Polytechnischen Schulen und Fachschulen, Lehrlinge, sowie Teilnehmer/innen an arbeitsmarktpolitischen und sozialpädagogischen Maßnahmen.

 

Am 27. und 28. Juni wurden rund 800 Finanzführerscheine an Schüler/innen folgender Schulen übergeben:

 

Zertifikatsverleihung am Montag, 27. Juni 2022

  • Berufsschule Gmunden 1
  • BFI OÖ – AusbildungsFIT Wels
  • Polytechnische Schule Enns
  • Polytechnische Schule Leonding
  • Polytechnische Schule Linz-Stadt 1
  • Polytechnische Schule Perg
  • Polytechnische Schule Obernberg/Inn
  • Polytechnische Schule Ried im Innkreis
  • Polytechnische Schule Schärding
  • Polytechnische Schule Steyr

 

Zertifikatsverleihung am Dienstag, 28. Juni 2022

  • BFI OÖ – AusbildungsFIT Ried im Innkreis
  • HLW Perg
  • Peter-Petersen-Landesschule in St. Isidor
  • Polytechnische Schule Gmunden
  • Polytechnische Schule Großraming
  • Polytechnische Schule Laakirchen
  • Polytechnische Schule Linz-Stadt 1
  • Polytechnische Schule Ottensheim
  • Polytechnische Schule Schwanenstadt
  • Polytechnische Schule Vöcklamarkt

 

Nähere Informationen zu den konkreten Inhalten der einzelnen Stufen und Module finden Sie unter www.finanzfuehrerschein.at

 

Foto: Land OÖ/Tina Gerstmair:

Ing. Mag. Manfred Schörghuber (Bildungsdirektion), Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, AK-Präsident Andres Stangl und Mag. (FH) Ferdinand Herndler überreichen 800 Finanzführerscheine an die Absolvent/innen

 

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

Auszeichnung von knapp 100 Lesementor/innen von ibuk.

Lesementor/innen von ibuk unterstützen Kinder mit Deutsch- und Leseschwächen

Auszeichnung von 144 ehrenamtlichen Lesementor/innen im Rahmen des Lesetandem-Fests   „Sinnerfassende Lese- und Deutschkenntnisse sind Grundvoraussetzung für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Das Projekt „Lesetandem“ von ibuk leistet zur außerschulischen Leseförderung von Kindern mit Migrationshintergrund oder mit Leseschwächen einen wichtigen Beitrag. Das Projekt lebt …
Damir Saračević, BA., BSc., MMag.a Julia Panholzer und Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer

Integration aktiv einfordern & früh Chancen schaffen: Sprach- und Deutschförderpaket für Kinder

Integration aktiv einfordern & früh Chancen schaffen: Sprach- und Deutschförderpaket für Kinder und deren Eltern zum Ferienstart     Das Erlernen der deutschen Sprache ist der Schlüssel zur Integration und zur gesellschaftlichen Teilhabe. Insbesondere bei Kindern und Pflichtschüler/innen muss früh ein Fokus auf die …
Abschlussfeier des FSJ-Turnus 2023/2024 im Linzer Bergschlössl.

Noch bis September bewerben: Freiwilliges Soziales Jahr 2024/2025 als Sprungbrett für Sozial- und Gesundheitsberufe

Auszeichnung von 123 Teilnehmer/innen des aktuellen Jahrgangs – für den kommenden Jahrgang werden wieder engagierte Jugendliche für den Sozial- und Gesundheitsberuf gesucht   Insgesamt 123 junge Menschen absolvieren im Turnus 2023/2024 ihr Freiwilliges Soziales Jahr in Oberösterreich. Dabei sind sie in 91 oberösterreichischen Einrichtungen …
Landespolizeidirektor-Stv. Prof. Dr. Rudolf Keplinger, Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Oberstleutnant Dr.in Jasmin Reiter, LPD OÖ, Brigadier i.R. Erwin Spenlingwimmer, ehemaliger Leiter des Bildungszentrums Linz

Österreichweit einzigartiges Pilotprojekt der Sicherheitsakademie lehrt Polizeischüler/innen den Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen

  „Die Polizei ist Freund und Helfer für alle Menschen, egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung. Oberösterreichs Polizei ist mit dem Pilotprojekt „Polizei trifft Lebenshilfe“ Vorbild: Die Polizeischülerinnen und Polizeischüler lernen im Rahmen ihrer Ausbildung bei der Sicherheitsakademie der Polizei den richtigen Umgang mit …
v.l.n.r..: LR Wolfgang Hattmannsdorfer, SMS-Landesstellenleiterin Mag. Brigitte Deu, AMS-Landesgeschäftsführerin Iris Schmidt, M.A.

Arbeitsübereinkommen: Inklusion junger Erwachsener am Arbeitsmarkt

AMS, SMS und Land OÖ präsentieren Qualifizierungsangebote für Menschen mit Beeinträchtigungen. Wir geben Jungen Menschen mit Beeinträchtigungen mehr Chancen, in Arbeit zu kommen. Dazu arbeitet das Land OÖ eng mit AMS und SMS zusammen. Oberösterreich ist das Land der Arbeit für Menschen mit und …

OÖ-Initiativen für Maßnahmen gegen migrantische Jugendkriminalität und Einführung von Sprach- und Kompetenzclearings

OÖ-Initiativen für Maßnahmen gegen migrantische Jugendkriminalität und Einführung von Sprach- und Kompetenzclearings in der Grundversorgung bei der Konferenz der Landes-Integrationsreferenten   Landes-Integrationsreferenten fassen in Wien Beschlüsse für eine Integrationspolitik mit dem Schwerpunkt Deutsch, Arbeit und Respekt   „Wir haben in Oberösterreich einen klaren Weg: …
Ing. Mag. Manfred Schörghuber (Bildungsdirektion), Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, AK-Präsident Andres Stangl und Mag. (FH) Ferdinand Herndler überreichen 800 Finanzführerscheine an die Absolvent/innen
Skip to content