Aktuelles.

Die erfolgreichen Absolventinnen des Anerkennungslehrgang mit Ehrengästen
FH für Gesundheitsberufe OÖ/Harald Dostal

Erstmals Diplom-Pflegekräfte von den Philippinen in Oberösterreich

Die ersten von bislang 81 philippinischen Pflegekräften schaffen Anerkennung ihrer Diplom-Ausbildung

 

 

Mitte April des vergangenen Jahres startete im Rahmen der oö. Initiative zur Gewinnung von philippinischen Pflegekräften an der FH Gesundheitsberufe OÖ in Linz eine im oberösterreichischen Hochschulsektor neuartige Qualifizierung von im Ausland ausgebildeten Pflegefachkräften. Mit dem vom Sozialressort finanzierten Lehrgang wird der letzte Schritt im aufwändigen Prozess zur Gewinnung von Dritt-Staatspflegekräften gesetzt. Die ersten 12 von aktuell insgesamt 81 Personen von den Philippinen wurden in den letzten acht Monaten in Form eines speziellen Nostrifizierungslehrganges für ihren Einsatz als diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger*innen in Oberösterreich ausgebildet. Am 17. Jänner feierten sie nun den erfolgreichen Abschluss des Nostrifizierungslehrganges und damit die finale Anerkennung ihrer im Heimatland erlangten qualitativ hochwertigen Diplom-Pflegeausbildung.

 

Auf den Philippinen ist das Studium der Gesundheits- und Krankenpflege wie in Österreich ein Bachelor Studium. Für die Berufsausübung in Österreich ist jedoch eine Nostrifikation erforderlich. Diese kann in Form eines Nostrifizierungslehrganges erfolgen. Dabei haben mehrere Personen als Jahrgang die Möglichkeit gemeinsam zu nostrifizieren. Unterschiedliche Anforderungen und Bedürfnisse können dabei bestens berücksichtig werden.

 

Seit vergangenem April studierten 12 Personen von den Philippinen, die bereits seit dem ersten Halbjahr 2022 in Oberösterreich wohnen und als Pflegefachassistenzen im Bundesland arbeiten, im ersten Nostrifizierungslehrgang an der FH Gesundheitsberufe OÖ. Im maßgeschneiderten Lehrgang wurden sie auf Basis einer Gegenüberstellung der Studieninhalte beider Länder, entsprechend dem österreichischen Berufsbild und der Anforderungen unseres Gesundheitssystems weiterqualifiziert. An zwei Tagen pro Woche erweiterten die Studierenden ihre fachlich-methodischen und wissenschaftlichen Kompetenzen dahingehend am Campus Gesundheit am Ordensklinikum Linz-Elisabethinen. Die übrige Zeit waren sie als Pflegefachassistent*innen in den Pflegeeinrichtungen des Sozialhilfeverbandes Perg im Einsatz. Dabei konnten sie ihre sprachlichen Kenntnisse vertiefen, die österreichische Kultur kennenlernen und Praxiserfahrung sammeln.

 

Im Dezember beendeten die Studierenden erfolgreich den ersten Nostrifizierungslehrgang. Der feierliche Abschluss fand nun am 17. Jänner in den Räumlichkeiten des Campus Gesundheit am Ordensklinikum Linz – Elisabethinen statt. Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer, die philippinische Botschafterin Evangelina Lourdes A. Bernas, MMag.a Bettina Schneebauer und Bezirkshauptmann Ing. Mag. Werner Kreisl gratulierten im Rahmen der akademischen Feier herzlich.

 

„Bei unseren intensiven Anstrengungen unsere Pflegemitarbeiter/innen zu entlasten und neue Mitarbeiter/innen zu gewinnen, sind qualifizierte Pflegekräfte aus dem Ausland ein Faktor. Oberösterreich ist Vorreiter in der Ansprache, Gewinnung und im Einsatz in unseren Pflegeorganisationen und wir haben bereits über 80 philippinische Kolleg/innen in Oberösterreich. Mit der in Österreich erstmals in dieser Form durchgeführten Anerkennung der Diplom-Pflegeausbildung unterstreichen wir diese Rolle einmal mehr“, so Soziallandesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

 

Mit diesem Bildungskonzept bieten wir eine weitere Qualifizierungsmaßnahme an, um Pflegefachpersonal für den regionalen Gesundheits- und Sozialbereich zur Verfügung zu stellen. Es freut mich, dass dieses Projekt nach intensiver Vorarbeit nun bei uns an der Hochschule umgesetzt wird“, freut sich Mag. Heide Maria Jackel, MBA, Studiengangsleitung Gesundheits- und Krankenpflege

 

„Im Nostrifizierungslehrgang konnte ich mir spezifisches Wissen aneignen, um als diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin tätig zu sein. Mir ist meine persönliche Weiterentwicklung im Berufsfeld sehr wichtig – in unserem Jahrgang haben wir uns auch stets gegenseitig unterstützt“, berichtet Mary Justine Avancena, Absolventin des Lehrgangs

 

„Die im Sozialhilfeverband Perg arbeitenden philippinischen Pflegefachkräfte, die nun ihre Ausbildung auf der FH Gesundheitsberufe OÖ nebenberuflich abgeschlossen haben, haben schon in den letzten Monaten in unseren 6 Alten- und Pflegeheimen als Pflegefachassistenten/innen sehr gute Arbeit geleistet, unser bisheriges Pflegepersonal gut unterstützt und uns damit ermöglicht, mehr Menschen mit Pflegebedarf aufzunehmen. Als nun in Österreich anerkannte diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen können wir sie ab sofort mit wichtigen zusätzlichen Aufgaben für unsere Bewohner/innen betrauen. Wir haben sie daher während des gesamten Nostrifizierungsprozesses bestmöglich begleitet und sind sehr stolz über den erfolgreichen Lehrgangsabschluss. Ein herzlicher Dank gilt neben unseren philippinischen Kolleginnen und Kollegen der sehr guten Zusammenarbeit und Begleitung durch die FH Gesundheitsberufe Oö“, erklärt Bezirkshauptmann Werner Kreisl.

 

Aktueller Status – Oö. Philippinnen Initiative

 

  • 81 philippinische Pflegekräfte in OÖ
    • verteilt auf Regionen
    • 6 Personen im Behindertenbereich
  • 23 Einreisen sind in Vorbereitung

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

OÖ Familienbund-Obmann Vizebürgermeister Martin Hajart, Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer und Projektleiter Efgani Dönmez präsentieren das erste digitale Streetwork mit einem Schwerpunkt auf Prävention von Extremismus und Radikalisierung

Digitales Streetwork mit Schwerpunkt Extremismus-Prävention

Familienbund mit neuen Schwerpunkt-Angeboten im Bereich Integration und Zusammenleben   OÖ Familienbund als starker Partner des OÖ. Integrationsressorts – Digitales Streetwork als neues Vorzeigeprojekt   Kinder und Jugendliche verbringend zunehmend mehr Zeit im digitalen Raum. Eine im Jänner präsentierte Umfrage unter fast 6.700 österreichischen …
v.l.: Dr. Friedrich Pammer, LR Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, LH Mag. Thomas Stelzer, LAbg. Christian Mader

Neue Service-GmbH für die Langzeitpflege

Präsentation der bisherigen Ergebnisse und Start der parlamentarischen Begutachtung OÖ. Pflegelandschaft: Fit für zukünftige Herausforderungen   „Pflege ist eines der zentralen und herausforderndsten Themen – aktuell und in der Zukunft. Die Anforderungen entwickeln sich kontinuierlich weiter – die übergeordnete Management-Plattform wird die Arbeit für …
v.l.: Dekan Dr. John Lorena (St. Luke’s College of Nursing der Trinity University of Asia), MMag.a Bettina Schneebauer (Geschäftsführerin der FH Gesundheitsberufe OÖ), LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander, Dr.in Gisela Luna (University President Trinity University of Asia), LR Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Mag.a Heide Maria Jackel MBA (Studiengangsleiterin).

Internationale Hochschul-Kooperation in der Pflege

Internationale Kooperation in der Ausbildung von Diplom. Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger als große Chance für oö. Gesundheits- und Langzeitpflegebereich   Trinity University of Asia und FH Gesundheitsberufe OÖ unterzeichnen Letter of Intent   Beim Besuch der Trinity University of Asia (Philippinen) an der …

Vorbereitungen zur Einführung der Sachleistungskarte laufen

Projektevaluierung unter Einbindung der Quartiergeber in OÖ   Im Juli startet in Oberösterreich die Einführung einer Sachleistungskarte in insgesamt acht Quartieren der Bundes- sowie Landesgrundversorgung im Raum Steyr, die entsprechenden Vorbereitungen mit den Projektpartnern laufen. Für den Pilotbetrieb wurde bewusst ein erprobtes und bereits …
OÖ startet die Inklusions-Servicestelle, v.l.: Claus Jungkunz, LR Wolfgang Hattmannsdorfer und KR Martin Essl

Start der Inklusions-Servicestelle OÖ

Essl Foundation lädt gemeinsam mit Land OÖ zum Unternehmensdialog Inklusion und Arbeit   Österreichs erste ganzheitliche Inklusions-Servicestelle zur beruflichen Beratung und Vermittlung startet   „Oberösterreich ist das Land der Arbeit, egal ob für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung. Mit der österreichweit ersten ganzheitlichen Inklusions-Servicestelle …
Mag. Gerald Rechberger, Miteinander GmbH; Dr. Christina Grebe, Vorstandsvorsitzende Landeshospizverband OÖ, LR Hattmannsdorfer, Silvia Buchmayr vom Roten Kreuz präsentieren die Ausrollung von HIM - Hospiz und Palliative Care in der Mobilen Betreuung und Pflege

Sterben zu Hause kompetent begleitet

Pilotprojekt zur Hospiz- und Palliativbegleitung im Mobilen Dienst wird fortgeführt   Erfolgreiches Pilotprojekt „Hospiz und Palliative Care in der Mobilen Betreuung und Pflege“ wird fixer Bestandteil in Oberösterreich   Jeder Mensch verdient es, seine letzten Tage in Würde und wo möglich, in vertrauter Umgebung …
Die erfolgreichen Absolventinnen des Anerkennungslehrgang mit Ehrengästen
FH für Gesundheitsberufe OÖ/Harald Dostal
Skip to content