Aktuelles.

Oberösterreich übernimmt Staffel für Bundesjugendsingen 2026

Jugend-Landesrat Hattmannsdorfer und Jugend-Staatssekretärin Claudia Plakolm gratulieren den Teilnehmern aus OÖ: „Singen verbindet und schafft Gemeinschaft.“

 

47 Chöre mit 1.200 Sängerinnen und Sänger aus ganz Österreich nahmen beim diesjährigen Bundesjugendsingen in Klagenfurt statt, sechs Chöre davon aus Oberösterreich. Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer übernahm die Staffel von Kärnten an Oberösterreich, wo das nächste 26. Bundesjugendsingen 2026 stattfinden wird und gratulierte den sechs oberösterreichischen Chören zur Teilnahme.

 

„Singen und Musizieren verbindet und schafft Gemeinschaft. Es schafft Möglichkeiten zur Weiterentwicklung stärkt das Selbstbewusstsein. Besonders freut es mich, dass junge Menschen in Chören Verantwortung übernehmen und damit mehr tun, als notwendig ist.  Oberösterreich ist nicht nur ein Land der starken Wirtschaft und der sozialen Verantwortung, sondern auch ein Land der Kultur. Mit dem Bundesjugendsingen kommt 2026 ein Stück Kultur zu uns, das jungen Menschen die Möglichkeit gibt, sich zu entfalten.“

-Wolfgang Hattmannsdorfer, Jugend-Landesrat

 

„Die jungen Sängerinnen und Sänger halten unsere österreichischen Traditionen hoch und tragen sie stolz nach außen. Mit dem größten Jugendchorfestival Europas tragen wir dazu bei, dass viele junge Menschen ihre Freude am gemeinsamen Musizieren nicht verlieren und dass Österreichs Chorkultur in seiner Vielfalt erhalten bleibt. Als Oberösterreicherin freut es mich natürlich ganz besonders, dass es 2026 in meinem Heimatbundesland stattfindet.“

-Claudia Plakolm, Staatssekretärin für Jugend

 

Oberösterreich wird das größte Jugendchor-Festival Europas gemeinsam mit den Chören und Organisatoren aus ganz Österreich im Jahr 2026 ausrichten. Grund zur Freude gab es bereits beim diesjährigen Bundesjugendsingen: Insgesamt sechs oberösterreichische Chöre konnten ihre Gesangsfähigkeiten bei den Wertungssingen und bei den Chorkonzerten zum Besten geben.

 

Beim Bundesjugendsingen treten die 47 Chöre in vier Wertungssingen und vier Chorkonzerten auf, daneben gibt es noch die Kategorie Offenes Singen auf. Dabei werden Stücke aus verschiedenen musikalischen Bereichen vorgetragen – die Darbietungen müssen dabei zum Teil auch spontan und mit kurzer Vorbereitungszeit erfolgen. Bei den Wertungssingen erfolgt eine Prämierung durch eine Jury, die allerdings nicht im Vordergrund steht, sondern das gemeinsame Singen und Musizieren. Beim Abschluss-Festakt haben nochmals alle Chöre die Möglichkeit, aufzutreten.

 

 

Diese sechs Chöre aus Oberösterreich nahmen beim diesjährigen Bundesjugendsingen in Klagenfurt teil:

 

3M der VS 30 Linz

Chorleitung: Lisa-Maria Berghammer
Ort: Linz

 

6M des Adalbert Stifter Gymnasiums Linz

Chorleitung: Stefan Kaltenböck
Ort: Linz

 

CantaDax

Chorleitung: Christian Grüneis / Doris Amersberger
Ort: Prambachkirchen

 

Chor der 3b/4b der MMS Hellmonsödt

Chorleitung: Maria Burgstaller / Monika Mattkay
Ort: Hellmonsödt

 

Coro Carissimi

Chorleitung: Eduard Würzburger
Ort: Linz

 

Oberstimmenchor BORG Grieskirchen “Chorifeen”

Chorleitung: Manfred Payrhuber
Ort: Grieskirchen

 

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

Die Plattform und Orientierungshilfe für Jobs mit Zukunft und Sinn im Sozial- und Pflegebereich

5. Connect Karrieremesse Sozialwirtschaft am 16.4. in Linz

Die Plattform und Orientierungshilfe für Jobs mit Zukunft und Sinn im Sozial- und Pflegebereich   Der Sozialbereich bietet eine breite Palette von Berufen, darunter
B37-Geschäftsführer Christian Gaiseder, Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer und der Koordinator für den Sozialbereich von B37 Sebastian Hauser präsentieren die neue Einrichtung für suchtkranke Obdachlose „NEST

Neue Wohneinrichtung „NEST“ unterstützt erstmals suchtkranke Obdachlose

Oberösterreich lässt niemanden zurück: Wohneinrichtung „NEST“ ermöglicht Wohnungslosenhilfe auch für Suchtkranke   „Wir lassen in Oberösterreich niemanden zurück und wollen sicherstellen, dass auch Menschen,
LR Hattmannsdorfer, Gf. Schachner präsentieren die neue 4youCard-App

Neue 4youCard-App schafft Vorteile und Mitmach-Möglichkeiten für 180.000 Jugendliche

Neue App macht die größte Vorteils- und Jugendkarte des Landes noch flexibler und einfacher in der Anwendung   „Die 4youCard ist die größte Vorteils-

Neubau des Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl

Landesregierung gibt grünes Licht für zeitgemäßes Pflegekonzept für Menschen mit Beeinträchtigungen   Am bestehenden Standort des Oö. Landespflege- und Betreuungszentrums Christkindl entsteht in den
Auch in der Heizsaison 2023/2024 unterstützt das Sozialressort mit treffsicheren Maßnahmen zur Bewältigung von Energie- und Heizkosten, so Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Hattmannsdorfer

Sachleistungskarte für Asylwerbende soll Missbrauch von Grundversorgungs-Leistungen verhindern

Planung eines Pilotbetriebs in Oberösterreich nach Abschluss der Vorarbeiten im Innenministerium   Asylwerber sollen Leistungen aus der Grundversorgung künftig via Sachleistungskarte erhalten, sind sich
Neue Alphabetisierungskurse des OÖ Familienbundes vermitteln Migranten mit Alphabetisierungsbedarf die Grundlagen zum Erlernen der deutschen Sprache

Integrationsressort und Familienbund starten Kurse zur Alphabetisierung von Migranten

  „Deutsch ist der Schlüssel zur Integration. Gerade bei Asylwerberinnen und Asylwerbern haben wir jedoch viele Analphabeten, die die Grundlagen einer Sprache erlernen erst
Skip to content