Aktuelles.

LR Hattmannsdofer im Gespräch mit Sylvia Woschitz

Oberösterreich hält zusammen: In Leonding stehen 500 kostenlose Beratungsstunden zur Verfügung

„Oberösterreich ist ein Land des Zusammenhalts. Darum wollen wir Menschen, Vereine und Organisationen, die diesen Zusammenhalt fördern, vor den Vorhang holen“ betont Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer beim Besuch des Bildungsinstituts Competence Team in Leonding. Geschäftsführerin Sylvia Woschitz und Leondings Vizebürgermeister Thomas Neidl haben die Aktion „Wir für Leonding“ ins Leben gerufen und eingereicht.

Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer besuchte die Beratungsräumlichkeiten am Nußböckgut und dankt allen Beteiligten für die Initiative „Wir für Leonding“: „Aktionen wie diese sind es, denen wir eine Bühne bieten wollen. Oberösterreich ist kein Land der Spaltung, sondern ein Land des Zusammenhalts. Unsere Vereine, die Unternehmerinnen und Unternehmer und die Oberösterreicherinnen und Oberösterreich leisten tagtäglich enormes für unsere Gesellschaft. Danke an Frau Woschitz, ihr Team und Vizebürgermeister Neidl für diese Initiative.“

Das Bildungsinstitut Competence Team am Nußböckgut in Leonding bietet mit seinem 12-Köpfigen Team in Summe 500 kostenlose Beratungsstunden an. Die Corona-Pandemie bedeutet für viele Menschen und Familien eine enorme psychische Belastung. Folgen sind beispielsweise Familienkonflikte, Existenzängste, Überforderung mit den Kindern im Familienalltag oder Einsamkeit von älteren Menschen. Entsprechende Beratungs- und Gesprächsangebote sind daher sehr wichtig und gefragt. Unter dem Titel „Wir für Leonding“ stellt das Team rund um die Diplomierte Lebens- und Sozialberaterin Sylvia Woschitz kostenlose Beratungstermine im Wert von rund 30.000 Euro zur Verfügung. Interessierte Leondingerinnen und Leondinger können das Angebot in einem geschützten Rahmen in aller Ruhe konsumieren. Informationen und Terminvereinbarung auf der Website des Bildungsinstituts Competence Team: www.competence-team.com

Aktion „Oberösterreich hält zusammen“

Gemeinsam mit LT1 sucht das Sozialressort des Landes Oberösterreich Menschen, Vereine, Organisationen und Unternehmen, die aus sozialer Verantwortung mehr tun als sie müssten. Alle, die gerade in dieser Zeit, einen solchen Beitrag leisten, können ihre Projekte und Aktionen unter zusammenhalt@lt1.at melden.

Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer: „Oberösterreich ist ein Land des Zusammenhalts. Gerade ein Leistungsbundesland wie Oberösterreich hat eine umso größere Verantwortung für die sozial Schwächeren in unserer Gesellschaft. Als Sozial-Landesrat ist mir das Miteinander in unserem Land ein besonderes Anliegen.“

Diesen Beitrag teilen

Weitere Themen

Auszeichnung von knapp 100 Lesementor/innen von ibuk.

Lesementor/innen von ibuk unterstützen Kinder mit Deutsch- und Leseschwächen

Auszeichnung von 144 ehrenamtlichen Lesementor/innen im Rahmen des Lesetandem-Fests   „Sinnerfassende Lese- und Deutschkenntnisse sind Grundvoraussetzung für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Das Projekt „Lesetandem“ von ibuk leistet zur außerschulischen Leseförderung von Kindern mit Migrationshintergrund oder mit Leseschwächen einen wichtigen Beitrag. Das Projekt lebt …
Damir Saračević, BA., BSc., MMag.a Julia Panholzer und Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer

Integration aktiv einfordern & früh Chancen schaffen: Sprach- und Deutschförderpaket für Kinder

Integration aktiv einfordern & früh Chancen schaffen: Sprach- und Deutschförderpaket für Kinder und deren Eltern zum Ferienstart     Das Erlernen der deutschen Sprache ist der Schlüssel zur Integration und zur gesellschaftlichen Teilhabe. Insbesondere bei Kindern und Pflichtschüler/innen muss früh ein Fokus auf die …
Abschlussfeier des FSJ-Turnus 2023/2024 im Linzer Bergschlössl.

Noch bis September bewerben: Freiwilliges Soziales Jahr 2024/2025 als Sprungbrett für Sozial- und Gesundheitsberufe

Auszeichnung von 123 Teilnehmer/innen des aktuellen Jahrgangs – für den kommenden Jahrgang werden wieder engagierte Jugendliche für den Sozial- und Gesundheitsberuf gesucht   Insgesamt 123 junge Menschen absolvieren im Turnus 2023/2024 ihr Freiwilliges Soziales Jahr in Oberösterreich. Dabei sind sie in 91 oberösterreichischen Einrichtungen …
Landespolizeidirektor-Stv. Prof. Dr. Rudolf Keplinger, Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Oberstleutnant Dr.in Jasmin Reiter, LPD OÖ, Brigadier i.R. Erwin Spenlingwimmer, ehemaliger Leiter des Bildungszentrums Linz

Österreichweit einzigartiges Pilotprojekt der Sicherheitsakademie lehrt Polizeischüler/innen den Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen

  „Die Polizei ist Freund und Helfer für alle Menschen, egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung. Oberösterreichs Polizei ist mit dem Pilotprojekt „Polizei trifft Lebenshilfe“ Vorbild: Die Polizeischülerinnen und Polizeischüler lernen im Rahmen ihrer Ausbildung bei der Sicherheitsakademie der Polizei den richtigen Umgang mit …
v.l.n.r..: LR Wolfgang Hattmannsdorfer, SMS-Landesstellenleiterin Mag. Brigitte Deu, AMS-Landesgeschäftsführerin Iris Schmidt, M.A.

Arbeitsübereinkommen: Inklusion junger Erwachsener am Arbeitsmarkt

AMS, SMS und Land OÖ präsentieren Qualifizierungsangebote für Menschen mit Beeinträchtigungen. Wir geben Jungen Menschen mit Beeinträchtigungen mehr Chancen, in Arbeit zu kommen. Dazu arbeitet das Land OÖ eng mit AMS und SMS zusammen. Oberösterreich ist das Land der Arbeit für Menschen mit und …

OÖ-Initiativen für Maßnahmen gegen migrantische Jugendkriminalität und Einführung von Sprach- und Kompetenzclearings

OÖ-Initiativen für Maßnahmen gegen migrantische Jugendkriminalität und Einführung von Sprach- und Kompetenzclearings in der Grundversorgung bei der Konferenz der Landes-Integrationsreferenten   Landes-Integrationsreferenten fassen in Wien Beschlüsse für eine Integrationspolitik mit dem Schwerpunkt Deutsch, Arbeit und Respekt   „Wir haben in Oberösterreich einen klaren Weg: …
LR Hattmannsdofer im Gespräch mit Sylvia Woschitz
Skip to content